Der 1. DSC Hannover wird nach einer grandiosen SaisonDeutscher Meister 2015

Mit einem atemberauben Endspurt am letzten und entscheidenden Spieltag in Essen darf sich der 1. DSC Hannover nun Deutscher Meister der Saison 2014/2015 nennen.

Vor dem letzten und entscheidenden Spieltag lagen unsere Junge noch denkbar knapp einen Punkt hinter den führenden Essenern. Also musste ein Sieg zum Abschluss der Saison her um die starke Saison zu einer unvergesslichen Saison zu machen. So war der Plan und so haben sie es getan.

 

Mit 6:2 gewannen sie am Ende deutlich und holten sich verdient den Titel. Nach der ersten Runde hatte es noch 2:2 gestanden und es deutete sich ein Herzschlagfinale an. Zum Anfang der zweiten Runde war es zunächst Sascha Breuer, der einen souveränen 3:0 Sieg gegen Essens Topspieler Roman Dietzel feiern konnte und sich für die Final Niederlage bei den Deutschen Einzelmeisterschaften damit erfolgreich revanchierte. Als nächstes siegte Felix Frede ebenfalls sehr souverän mit 3:0 gegen Andreas Cieslak, sodass Hannover nur noch einen Sieg benötigte. Diesen holte dann denkbar knapp Phil Barnes mit einem 3:2 Sieg über Jan Eisenstein, sodass Hannover bereits feiern konnte. Abschließend siegte noch Christoph Gawlytta mit 3:2 über Jakob Stacha, womit die Party eröffnet war.

 

Jetzt heißt es erst einmal relaxen und sich auf die nächsten Einzelturniere vorbereiten, bis es im September wieder los geht und es dann darum geht den Titel zu verteidigen.

Die erste Mannschaft bedankt sich bei allen die sie unterstützt und die Daumen gedrückt haben und wünschen der zweiten Mannschaft viel Erfolg bei der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga die Anfang Juni in Hannover stattfindet.