1. Bundesliga Berichterstattung

Für die erste Snooker Mannschaft stand am Wochenende der erste Heimspieltag der neuen Saison gegen zwei Aufsteiger auf dem Programm. Zwei Siege waren angesichts der zu erwartenden Siege von den beiden stärksten Kontrahenten aus Essen und Stuttgart quasi Pflicht, um nicht weiter an Boden zu verlieren.

Aber Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!

Die Horster Mannschaft, um den jungen Joshua Filler, erwies sich als echter Kontrahent und konnte einen Punkt aus Hannover entführen.

Dieser gewann in der ersten Runde überraschend gegen Phil Barnes mit 3:1. Ebenfalls etwas überraschend kam die deutliche 0:3 Niederlage von Christoph gegen Christian Prager.

Lediglich Felix(3:0 gegen Wolfgang Scheder) und Sascha(3:1 gegen Jean-Luca Nüßgen) hielten die goldenen Farben des DSC hoch.

In der zweiten Runde konnten Phil und Sascha zwei schnelle Siege einfahren und den DSC mit 4:2 in Führung bringen. Leider verließen Felix und Christoph auf der Zielgeraden die Nerven und beide unterlagen mit 2:3! ...zur Folge der ernüchternde 4:4 Endstand!

Sonntag. 4. Spieltag: Sieg, oder Titelverteidigung aufgeben

Wir entschieden uns für Kämpfen und Siegen!

6:2 war der Endstand nach nervenaufreibenden Spielen mit 6!!! Decidern(4 gewonnen, 2 verloren)

Durch den Ausrutscher von Stuttgart stehen wir weiterhin mit 4 Punkten Rückstand auf Essen und einem Punkt Rückstand auf Stuttgart auf dem Dritten Tabellenrang! Der nächste Spieltag gegen Stuttgart wird für uns Richtungsweisend sein, ob weiterhin eine Titelverteidigung möglich ist.

Hoch erfreulich bleibt die 1. Poolmannschaft um Kapitän Felix Gerlach, welche den 4. Sieg in Folge einfahren konnte und weiterhin punktgleich mit der BSG Hannover auf dem ersten Tabellenplatz weilt!