Aktuelle News aus dem Verein


Felix Frede bei der Snooker EM 2017


 

16.03. Gruppenphase beendet

 

Seit dem 12.03 läuft die Snooker EM der Herren in Nikosia, Zypern. Ich bin in meiner 5er Gruppe auf den zweiten Platz gesetzt worden und beende die Gruppenphase auch auf diesem zweiten Rang.

Ich habe das erste Spiel gegen Laurens De Staelen knapp mit 4:3 gewonnen, wobei ich bei 3:1 und 3:2 teilweise schon einen Snooker vorne war. Aber dieser Sieg war wichtig, da so das Weiterkommen schon einmal nahezu gesichert war.

Im zweiten Match spielte ich gegen Stephane Ochoiski aus Frankreich. Dieser spielte stark und seinen Möglichkeiten und so konnte ich hier ein klares 4:0 einfahren.

Im dritten Gruppenmatch ging es dann um Platz 1 in der Gruppe gegen den Waliser Andrew Pagett. Ich kam im ersten Frame gleich gut rein und konnte mir mit einem kleineren Break und einer 40 auf die letzte Rote einen Vorsprung von 39 Punkte holen. Leider verschoss ich diese Rote und er legte mir in der Folge etwa 5-6 Snooker und bekam daraus einige Foulpunkte. Ich konnte auch eine letzte Chance auf Pink nicht nutzen und musste somit diesen Frame noch abgegeben, was sehr ärgerlich war.

Den nächsten Frame konnte ich wieder eng gestalten, aber auch da hatte er auf die Farben einfach eine bessere Kontrolle bei den Safeties und so verlor ich auch diesen auf Pink.

Im nächsten macht er auf einen Fehler von mir 77. Im letzten Frame ging es wieder viel hin und her und er konnte sich auch diesen Frame wieder auf Pink sichern. Das war sehr ärgerlich, da ich in den 3 knappen Frames immer sehr gute Chancen hatte zu gewinnen oder Teilweise sogar schon die Framebälle gelocht hatte.

 

In meinem letzten Match ging es gegen den an 5 platzierten Italiener, den ich unter anderem mit einem Break von 64 4:1 schlagen konnte.

 

Am Freitag, den 17.03 beginnt die K.O. Runde der letzten 64 für mich gegen Philip Browne.

 

17.03.2017


Platz 17



Ich habe diese Herren EM auf dem 17. Rang beendet.


In der K.O. Runde der Letzten 64 habe ich ein sehr gutes Spiel gegen Philip Browne aus Irland gewinnen können. Ich musste mir zwar den zweiten Frame auf Schwarz stehlen lassen, konnte mich dann aber gut zusammenreißen und die nächsten zwei Frames trotz Rückstand mit einem 50+ und einem 40+ Break gewinnen. Im letzten Frame war ich mit Blau schon einen Snooker vorne, aber er konnte mir auf Pink noch einen guten Snooker legen und sich die Foulpunkte holen. Auf Schwarz habe ich jedoch einige gute Safeties gespielt und letztlich mit einer langen Schwarzen das 4:1 nach Hause gebracht.


Im nächsten Match wartete dann Jamie Clarke, welcher vor dem Turnier auf No1 gesetzt wurde. Es ging im ersten Frame viel hin und her, jedoch hatte ich nie eine gute Chance auf einen Ball. Ich verlor das Safeduell und er konnte auf seine erste Chance ein paar Punkte machen und ließ nach einer weiteren guten Safety eine 60 folgen. Im nächsten Frame konnte ich direkt einen kleinen Vorsprung mit einem 45 Break holen, jedoch habe ich auch das nachfolgende Safeduell verloren und er glich vom Punktestand etwa aus, bis es auf die Farben ging. Dort ging es hin und her und letztlich konnte ich mich zum Glück zusammenreißen und eine weitere lange Schwarze zum 1:1 lochen.


Die nächsten beiden Frames gingen wieder deutlich an den Walisern, der ein sehr solides Matchplay hat und kaum einfache Fehler macht. Im 5. Frame konnte ich es durch gutes taktisches Spiel wieder etwas enger gestalten und hatte die Chance ab der letzten Roten auszuschießen. Leider habe ich diese Chance vergeben und er hat die Farben bis Pink gelocht und konnte so leider mit 4:1 gewinnen.


Im Endeffekt ein gutes Turnier, auch wenn ich gerade im letzten Frame eine sehr gute Chance gehabt hätte dem Match eine entscheidende Wendung zu meinen Gunsten zu geben. Jetzt habe ich noch ein paar Tage auf Zypern, bis es am Montag wieder zurück nach Hannover geht.

Vielen Dank für die Unterstützung aus der Heimat!


Viele Grüße


Felix

 

Endspurt in der 1. Bundesliga

Am 18.03.2017 und 19.03.2017 geht es für unsere 1. Mannschaft um wichtige Punkte im Kampf um die Medaillen Plätze der diesjährigen Saison.

Nach der deutlichen 1:7 Niederlage im letzten Spiel gegen den BC Stuttgart ist der Titel so gut wie verloren. Trotzdem wollen die Jungs die gute Saison mit einer Medaille beenden.

 

Dafür muss am Samstag der Tabellenvierte aus Essen und am Sonntag das Tabellenschlusslicht aus Gelsenkirchen besiegt werden.  Spielbeginn ist am Samstag um 12 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr.

 

Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen!


Fazit der Deutschen Meisterschaft 2016

Das Resümee der Deutschen Meisterschaft 2016 fällt doch sehr zufriedenstellend aus.

 

Nach dem tollen zweiten Platz von Liza im Damen Wettbewerb gab es zwar keine weiteren Medaillien, jedoch noch die ein oder andere gute Platzierung. Lediglich die Senioren mit Jörg Schneidewindt, Timm Müller Selimi und Lars Wellmann schwächelten dieses Jahr etwas. Keiner von Ihnen schaffte es aus der Gruppe.

 

Im Herren Wettbewerb gingen mit Medaillienhoffnungen Sascha Breuer und Felix Frede an den Start. Diese endeten jedoch für beide im Viertelfinale. Für Sascha war im vielleicht besten Spiel der Deutschen Meisterschaft gegen den späteren Sieger Simon Lichtenberg 2:3 unterlegen. Für Felix war Patrick Einsle an diesem Tag zu stark und unterlag 0:3.

 

Nächstes Jahr gehts weiter! Weiter, immer weiter!


Die Deutschen Billardmeisterschaft 2016 - Vom 05.11.2016 - 12.11.2016 in Bad Wildungen

Vom 05.11.2016 an stellt sich wieder die Frage, wer wird Deutschlands Poolbillard-, Snooker-, und Karambolkönig 2016?

 

Wie jedes Jahr finden im November die Deutschen Billardmeisterschaften in Bad Wildungen statt. Wie jedes Jahr werden spannende und hochklassige Matches erwartet und ein spontaner Besuch lohnt sich immer. Eintrittspreise gibt es nicht!

 

Für uns gehen dieses Jahr Liza Giese(Damen), Jörg Schneidewindt, Timm Müller Selimi, Lars Wellmann(Senioren), Felix Frede und Sascha Breuer(Herren) an den Start.

 

Ergebnisse gibt es wie immer auf der Billardareaseite .

Der Live Stream wird von Sportdeutschland geliefert. Dieses Jahr hoffentlich mit einer guten Qualität.

 

Wir wünschen allen Sportlern, insbesondere natürlich unseren gut Stoß und viel Erfolg!


Toller Saisonstart der 1. Mannschaft

Nach einem überzeugenden 8:0 Auftaktsieg gegen den Aufsteiger aus Villingen-Schwenningen erzielte unsere 1. Mannschaft im ersten Härtetest der Saison ein 4:4 unentschieden gegen den BC Stuttgart. Die Stuttgarter reisten mit ihren Topspielern aus England und Belgien Robbie James und Jurian Heusdens an. Komplettiert wurde die Mannschaft durch Talent Umut Dikme und seinem Vater Davut Dikme.

 

Wie auch in den Jahren zuvor führte Sascha Breuer als Kapitän unsere Mannschaft an die Platte. Zusammen mit Phil Barnes, Felix Frede und Christoph Gawlytta ging es am Sonntag morgen um eine erste Einschätzung wo es diese Saison hingeht.

 

Nachdem Sascha sein Spiel gegen Davut Dikme mit 3:1 gewann und Felix Robbie James 0:3 unterlag stand es zunächst 1:1. Als nächstes musste sich Phil mit 2:3 Umut Dikme geschlagen geben, ehe auch Christoph eine 2:0 Führung gegen Jurian Heusdens hergab. Mit 1:3 ging es also in die Pause. Eine denkbar schlechte Ausgangslage.

 

Insbesondere Christoph ließ sich allerdings nicht irritieren und gewann sicher sein Spiel gegen Davut Dikme mit 3:0. Auch Sascha konnte die Gunst der Stunde nutzen und siegte über den Belgier Heusdens mit 3:0. Kurz darauf verlor Phil leider auch sein zweites Spiel des Tage mit 0:3 gegen einen stark aufspielenden Robbie James.

Gut, dass auf Herrn Frede verlass ist und sein Spiel mit 3:1 gegen Umut Dikme gewinnen konnte.

 

Insgesamt betrachtet ein gerechtes 4:4 unentschieden. Somit steht die Mannschaft nach den ersten beiden Spieltagen auf Rang zwei der Tabelle. Die nächsten Spieltage finden Mitte November auswärts gegen Essen und Horst statt.

Die Woche vorher wird noch in Bad Wildungen ein neuer Deutscher Meister gesucht. Auch Felix und Sascha sind dieses Jahr wieder am Start und machen sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel!


Die neue Saison 2016/2017 steht vor der Tür

Im September beginnt mal wieder nach langer Sommerpause die neue Saison mit dem GST Finale in Bielefeld, wo die 64 besten Spieler des Jahres 2015/2016 um mehrere Tausend Euro Preisgeld spielen. Das international besetzte Turnier beginnt am Samstag den 03.09.2016 um 10 Uhr mit den ersten Runden. Der Sieger wird dann am Sonntag den 04.09.2016 ermittelt.

 

Für unsere Snooker Mannschaften beginnt die Saison bereits Ende August. Spielpläne, Tabellen, etc. findet ihr hier. Unsere erste Snookermannschaft eröffnet am 15. und 16. Oktober mit zwei Heimspielen die neue Saison. Den Spielplan und die Tabelle unserer Ersten findet ihr hier.


Roman Dietzel verteidigt den Monika Meister Cup!

Roman Dietzel heißt der strahlende Sieger des 5. Monika Meister Cups vom 16.07.2016!

 

Nach einem anstrengenden Tag mit hochklassigen Matches sicherte sich Roman zum zweiten Mal in Folge den Wanderpokal mit einem 3:1 Sieg im Finale gegen Lokalmatador Sascha Breuer, der sich nun zum zweiten Mal in Folge seinem Kumpel bei diesem prestigeträchtigen Turnier geschlagen geben musste.

 

Zu allem Überfluss schnappte sich Roman auch noch das Highbreak mit einer schönen 91 im Halbfinale gegen Felix Frede.

 

 

Wenn auch schweren Herzens, mal wieder herzlichen Glückwunsch an den Sieger aus Essen! :-)


5. Monika - Meister - Cup am 16.07.2016

Zum insgesamt 5. Mal findet nun unser Gedächtnisturnier zu Ehren unseres verstorbenen Mitglieds Monika Meister statt. Dieses Mal wird das Turnier lediglich an einem Tag durchgezogen. Das Startfeld ist auf 32 Spieler reduziert, daher am besten so schnell wie möglich anmelden und mitmachen!

 

Das Startgeld beträgt 30€ - Neben dem Turniersieg gibt es wie immer unseren Wanderpokal für ein Jahr für die Vitrine des Gewinners.

 

Anmelden könnt Ihr euch unter www.german-snooker-tour.de oder bei unserem Sportwart Felix Frede.

 


Phil Barnes DSC Masters Champion

Am Sonntag gewann Phil das DSC Masters und damit auch die Vereinsmeisterschaft sehr eindrucksvoll, indem er nur einen Frame im gesamten Turnier abgab. Er spielte auch das Highbreak von 66 Punkten. Im Halbfinale schlug Phil Felix mit 2:1, während sein Finalgegner David im Halbfinale Stephanus mit 2:1 besiegte. Insgesamt waren 20 Vereinsmitglieder am Start, sodass es wieder ein gut gefülltes Vereinsturnier war.

 

Als nächstes Event steht der Grand Prix in Hannover am 25. und 26. Juni an, wo die besten Spieler Deutschlands am Start sind. Das Zuschauen ist hier kostenlos.


Felix Frede und Sascha Breuer Anfang Juni wieder international

Da zurzeit die anspruchsvollen Turniere in Deutschland derzeit eher Mangelware zu sein scheint, versuchen Felix und Sascha ihr Glück wieder auf internationalem Parkett.

 

Zurzeit bereitet sich Felix auf das zweite Turnier der sogenannten Q - School vor, wo man sich bei Erreichen des Halbfinals ein zwei jähriges Ticket für den Profizirkus erspielen kann. Im ersten Turnier ist er leider knapp in der ersten Runde gegen den amtierenden englischen Amateur Champion Jamie Bodle mit 3:4 ausgeschieden.

 

Kurz nach dem Ende der Q - School geht es für Felix bereits weiter Richtung Osten, nach Litauen, wo die diesjährigen Team - Europameisterschaften, sowie Einzelmeisterschaften für die Frauen und Senioren stattfinden. Darüber hinaus findet dort die 6 - Reds WM Qualifikation und ein offenes Europaturnier statt an denen Felix teilnehmen wird.

 

Ein paar Tage später dann geht es auch für Sascha bei den Team - Europameisterschaften los. Als Selbstzahler haben sich Sascha und Roman Dietzel aus Essen wieder zusammengeschlossen, um dieses Jahr ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Letztes Jahr scheiterten die beiden, damals noch als bezahltes Team der DBU, bereits in der Runde der letzten 24, trotz teils sehr guter Leistungen in den Vorrundenpartien.

 

Live - Scores, Ergebnisse, Informationen findet ihr wie immer auf der EBSA Webseite.

 

Wir wünschen allen Deutschen viel Erfolg!!!           

>>>Deutschland spielt Billard 2016 am 30.04.2016/01.05.2016<<<

Auch 2016 wird es bei uns im Rahmen der Snooker Weltmeisterschaft wieder die Tage der offenen Tür geben, wo jeder Snooker Neuling herzlich willkommen ist. Am 30.4. und 01.05.2016 kann also jeder, der Snooker schon einmal ausprobieren wollte bei uns kostenfrei in die Königsdisziplin des Billards hereinschnuppern!

 

Es werden an den beiden Tagen Trainer, Schiedsrichter und viele deutsche Topspieler euch mit Rat und Tat zur Seite stehen!

 

Also einfach an den beiden Tagen ab 13 Uhr im Break Point Hannover(unsere Spielstätte, Lister Kirchweg 86 - 30177 Hannover) vorbeischneien und kostenfrei etwas lernen!

0 Kommentare

Jahreshauptversammlung 2016

Die diesjährige Jahreshauptversammlung am 02.03.2016 ist beendet und ein fast komplett neuer Vorstand ist gewählt!

 

Nach dem Frank Nowak im Laufe der Sitzung zum Ehrenmitglied aufgrund außergewöhnlicher Leistungen gewählt wurde, hat sich dieser bereit erklärt den Posten des 1. Vorsitzenden zu übernehmen.

 

Als neuer Sportwart wurde Felix Frede gewählt, da Jürgen Jansen als Sportwart zurück getreten ist. Dieser wird künftig den Posten des Schriftführers übernehmen, nachdem Torben Reisgies zeitlich bedingt seinen Posten abgeben musste. 

 

Jens Born als Kassenwart und Sascha Breuer als zweiter Vorsitzender bleiben unverändert in Ihren Ämtern.

Felix Frede und Sascha Breuer fahren zur Europameisterschaft 2016 in Polen!

Alle Jahre wieder heißt es inzwischen schon bei unseren Aushängeschildern Felix Frede und Sascha Breuer. Die beiden nehmen ab Mitte Februar erneut an der Herren Europameisterschaft teil. 

 

Dieses Jahr findet diese im schönen Breslau, Polen statt. Qualifiziert haben sich beide durch gute Leistungen im vergangenen Jahr, auch wenn Felix erst durch die Absage von Roman Dietzel ins Feld gerutscht ist.

 

Die EM startet am 13.02.16 und endet mit der Closing Ceremony am 20.02.16. Wie immer leistet die EBSA Live - Scores und Live - Streams auf ihrer Seite( www.ebsa.tv , www.esnooker.pl )

 

Wir wünschen den beiden viel Erfolg!

1. BUNDESLIGA BERICHTERSTATTUNG

Ausgeträumt hat sich die angestrebte Titelverteidigung unserer Jungs nach zwei herben Niederlagen gegen den Vizemeister aus Essen. Nachdem man vor rund einem halben Jahr noch in Essen die Deutsche Meisterschaft mit einem überragenden 6:2 Auswärtssieg klar machen konnte, ging die Mannschaft um Sascha Breuer zuhause und in Essen regelrecht unter. 

 

2:6 und 1:7 lauten die Ergebnisse nach einem verkorksten Wochenende. 

Nun heißt es den Blick Richtung Rang drei zu richten, der zurzeit mit 6 Punkten Rückstand auf Berlin zwar relativ groß erscheint, es jedoch noch die Möglichkeit besteht im direkten Vergleich Punkte gut zumachen.

1. Bundesliga Berichterstattung

Für die erste Snooker Mannschaft stand am Wochenende der erste Heimspieltag der neuen Saison gegen zwei Aufsteiger auf dem Programm. Zwei Siege waren angesichts der zu erwartenden Siege von den beiden stärksten Kontrahenten aus Essen und Stuttgart quasi Pflicht, um nicht weiter an Boden zu verlieren.

Aber Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt!

Die Horster Mannschaft, um den jungen Joshua Filler, erwies sich als echter Kontrahent und konnte einen Punkt aus Hannover entführen.

Dieser gewann in der ersten Runde überraschend gegen Phil Barnes mit 3:1. Ebenfalls etwas überraschend kam die deutliche 0:3 Niederlage von Christoph gegen Christian Prager.

Lediglich Felix(3:0 gegen Wolfgang Scheder) und Sascha(3:1 gegen Jean-Luca Nüßgen) hielten die goldenen Farben des DSC hoch.

In der zweiten Runde konnten Phil und Sascha zwei schnelle Siege einfahren und den DSC mit 4:2 in Führung bringen. Leider verließen Felix und Christoph auf der Zielgeraden die Nerven und beide unterlagen mit 2:3! ...zur Folge der ernüchternde 4:4 Endstand!

Sonntag. 4. Spieltag: Sieg, oder Titelverteidigung aufgeben

Wir entschieden uns für Kämpfen und Siegen!

6:2 war der Endstand nach nervenaufreibenden Spielen mit 6!!! Decidern(4 gewonnen, 2 verloren)

Durch den Ausrutscher von Stuttgart stehen wir weiterhin mit 4 Punkten Rückstand auf Essen und einem Punkt Rückstand auf Stuttgart auf dem Dritten Tabellenrang! Der nächste Spieltag gegen Stuttgart wird für uns Richtungsweisend sein, ob weiterhin eine Titelverteidigung möglich ist.

Hoch erfreulich bleibt die 1. Poolmannschaft um Kapitän Felix Gerlach, welche den 4. Sieg in Folge einfahren konnte und weiterhin punktgleich mit der BSG Hannover auf dem ersten Tabellenplatz weilt!

Felix gewinnt Pool-Fun-Turnier

Am vergangenen Samstag fand endlich mal wieder eines unserer seltenen Turniere statt. Diesmal stand es unter dem Motto "Spaß am Poolbillard". Jeder Teilnahmer hatte die Möglichkeit bei 9-Ball bei gewonnen Begnungen Preise zu gewinnen.

Die 15 Teilnehmer mussten sich zuerst in einer der drei Gruppen bewähren. Dabei mussten einzelne Partien am Snooker Tisch absolviert werden. Nach der Gruppenphase und Stärkung durch Chili con carne von "Schnippel" startete die K.O. Runde mit den Viertelfinals.

Im Finale trafen dann die erfahrenen Mannschaftkapitäne Michael L. und Felix G. aufeinander. Am Ende konnte sich Felix aber trotz Müdigkeit dank seiner Erfahrung durchsetzen. 

Wir Gratulieren zu diesem Sieg und bedanken uns bei allen Teilnehmern für ein tolles Turnier und eine super Stimmung.

Der 1. DSC Hannover wird nach einer grandiosen SaisonDeutscher Meister 2015

Mit einem atemberauben Endspurt am letzten und entscheidenden Spieltag in Essen darf sich der 1. DSC Hannover nun Deutscher Meister der Saison 2014/2015 nennen.

Vor dem letzten und entscheidenden Spieltag lagen unsere Junge noch denkbar knapp einen Punkt hinter den führenden Essenern. Also musste ein Sieg zum Abschluss der Saison her um die starke Saison zu einer unvergesslichen Saison zu machen. So war der Plan und so haben sie es getan.

 

Mit 6:2 gewannen sie am Ende deutlich und holten sich verdient den Titel. Nach der ersten Runde hatte es noch 2:2 gestanden und es deutete sich ein Herzschlagfinale an. Zum Anfang der zweiten Runde war es zunächst Sascha Breuer, der einen souveränen 3:0 Sieg gegen Essens Topspieler Roman Dietzel feiern konnte und sich für die Final Niederlage bei den Deutschen Einzelmeisterschaften damit erfolgreich revanchierte. Als nächstes siegte Felix Frede ebenfalls sehr souverän mit 3:0 gegen Andreas Cieslak, sodass Hannover nur noch einen Sieg benötigte. Diesen holte dann denkbar knapp Phil Barnes mit einem 3:2 Sieg über Jan Eisenstein, sodass Hannover bereits feiern konnte. Abschließend siegte noch Christoph Gawlytta mit 3:2 über Jakob Stacha, womit die Party eröffnet war.

 

Jetzt heißt es erst einmal relaxen und sich auf die nächsten Einzelturniere vorbereiten, bis es im September wieder los geht und es dann darum geht den Titel zu verteidigen.

Die erste Mannschaft bedankt sich bei allen die sie unterstützt und die Daumen gedrückt haben und wünschen der zweiten Mannschaft viel Erfolg bei der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga die Anfang Juni in Hannover stattfindet.

Snooker Star Barry Hawkins in Hannover

Am Montag, den 11.05.2015 ist es soweit. Der 1. DSC Hannover holt Barry Hawkins für eine Exhibition nach Hannover. Von 19:00 Uhr bis etwa 23:00 Uhr könnt Ihr Snooker auf allerhöchstem Niveau sehen. Zunächst spielt Barry Hawkins gegen zwei Spieler unserer 1. Bundesliga Mannschaft und dann möglicherweise gegen Euch - wer weiß, womöglich erhaltet Ihr an dem Abend selber die Chance gegen Barry zu spielen. Unter den Zuschauern werden wir nämlich Frames verlosen.

 

Spannung garantiert bis zum letzten Moment!

 

Eintrittspreise:

VIP: 50€

Erwachsene: 20€

U-18: 10€

 

Vereinsmitglieder zahlen 15€ bzw. 5€

VIP-Paket: von 16-18 Uhr hat man in dem VIP-Paket die Möglichkeit in einem sehr kleinen Rahmen mit Barry Hawkins zu spielen oder zu trainieren. Lasst euch die Chance nicht entgehen.

 

Wir freuen euch in der Spielstätte des 1. DSC Hannovers begrüßen zu dürfen.

 

Ort des Geschehens:

Breakpoint Hannover

Lister Kirchweg 86

30177 Hannover

Die 2. Mannschaft gewinnt erneut die Meisterschaft in der Snooker Oberliga Niedersachsen

Die 2. Mannschaft ist zum zweiten Mal in Folge Meister der Oberliga Niedersachsen geworden. Schon am vorletzten Saisonspieltag wurde die Meisterschaft mit einem 6:2 in Braunschweig gesichert, da Dauerkonkurrent RSC Gifhorn beim PBV Anderten überraschend patzte. Die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga findet am 13./14. Juni wieder in Rüsselsheim statt und dieses Mal soll der auch der letzte Schritt in Liga 2 geschafft werden!!!

Am 10. Mai findet der letzte Spieltag der Saison ab 11:00 Uhr im Breakpoint statt. Volles Haus oder besser volle Tische sind angesagt, da zeitgleich auch die 3. Mannschaft ihr letztes Saisonspiel austrägt. Eventuell kann sich die 3. Mannschaft ja noch mit einem Sieg verabschieden, sie wird leider aus der Oberliga absteigen.

 

10.05.2015 ab 11:00 Uhr im Breakpoint, Snooker Oberliga:

DSC Hannover 2 – RSC Gifhorn 

DSC Hannover 3 – PBV Anderten

News: Europameisterschaft, Bundesliga, Exhibition, Tag der offenen Tür

Nachfolgend geben wir mal wieder einen kleinen Überblick über die sportliche Lage des 1. DSC Hannover:

Diesen Samstag(21.3.15) startet die U21 – Europameisterschaft auf Malta, wo Felix Frede für den 1. DSC an den Start gehen wird. Top vorbereitet startet er in einer starken Gruppe in das Event. Unter folgender Adresse gibt es wie gewohnt Live – Scores und dieses Jahr auch Live – Streams, bereitgestellt von der Firma Cuescience: http://esnooker.pl/turnieje/2015/me21/en/me21_2015.php


Am 27.3.15 startet dann auch Sascha Breuer im Team Event zusammen mit Roman Dietzel aus Essen. Die beiden erhoffen sich gute Chancen auf einen der vorderen Plätze. Zudem wird Sascha noch an dem European Qualifier für die 6 – Reds WM in Thailand teilnehmen. Beide Events werden ebenfalls unter der oben genannten Adresse übertragen.

 

Nun zur Situation in der 1. Bundesliga:

Die Mannschaft um Kapitän Sascha Breuer steht weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz, vier Punkte hinter den Tabellenführern aus Essen. Noch besteht die theoretische Chance auf die Meisterschaft, allerdings müssen die Essener bis zum Endspiel im Mai noch Punkte liegen lassen. Der nächste Spieltag findet am 18. Und 19.4. zuhause gegen den BSV Wuppertal und die Breakers Rüsselsheim statt. Sechs Punkte sollten dort Pflicht sein, wenn man weiterhin Chancen auf die Meisterschaft haben möchte.

 

Exhibition am 11.05.2015 mit Barry Hawkins


Am 11.5.2015 laden wir herzlich zu unserer diesjährigen Topexhibition mit dem ehemaligen Vizeweltmeister Barry Hawkins ein. Ticketanfragen gerne per Mail oder per direkter Anfrage im Breakpoint.

Tag der Offenen Tür:

Knapp eine Woche vor dem Mega – Event mit Barry Hawkins laden wir zur jährlichen „Deutschland spielt Billard“ Aktion(Am 02.05.2015 und 03.05.2015 ab 12 Uhr). Hier können Nichtmitglieder die kompletten Tage kostenfrei Snooker kennen- und im Idealfall lieben lernen. Unsere Topspieler und Trainer stehen natürlich für Fragen gerne zur Verfügung.

1. Mannschaft behauptet zweiten Tabellenplatz!

Durch ein 4:4 Unentschieden gegen den Tabellenführer aus Essen bleibt für unsere 1. Snooker Mannschaft weiterhin Platz 2 in der Tabelle der 1. Bundesliga. Für Essen starteten die beiden Topspieler Lukas Kleckers, sowie der neue Deutsche Meister Roman Dietzel zusammen mit Jan Eisenstein und Jakob Stacha. Dem Gegenüber standen Sascha Breuer, Phil Barnes, Felix Frede und Julian Matthias. Jeweils Lukas, Roman, Sascha und Phil konnten ihre beiden Spiele für sich entscheiden, sodass am Ende ein gerechtes Unentschieden zu Buche stand. Auch wenn das Ergebnis beiden Seiten nicht wirklich geschmeckt hat, bleiben die Mannschaften unangefochten an der Tabellenspitze. 

Das zweite Spiel des Wochenendes konnten die Jungs ungefährdet mir 7:1 gegen Dortmund gewinnen, wobei Phil Barnes zwei Century Breaks gelangen.

Glückwunsch dazu!

 

Weiter geht es nach der Winterpause im Februar gegen Dresden.

Sascha Breuer wird Deutscher Vize-Meister

In einem spannenden Finale unterlag Sascha Breuer dem letztjährigen deutschen Vizemeister Roman Dietzel mit 2:4. Nach einer schnellen 2:0 Führung für Sascha, sah es so aus, als könnte er seinen Triumphzug auch im Finale fortsetzen und sich die deutsche Snookerkrone aufsetzen. Doch da hatte sein gegenüber etwas dagegen. Roman biss sich nach dem Rückstand glanzvoll zurück ins Match und konnte zum 2:2 ausgleichen. Beiden Kontrahenten unterliefen in dieser Phase ungewöhnlich viele Fehler, die Roman jedoch besser nutzen konnte und so mit 3:2 in Führung ging.

 

Beim Stand von 19:46 brach Sascha zudem sein Leder und es schien so, als wäre das wohl die Entscheidung. Nach einer kurzen Unterbrechung lieh er sich das Queue seines Halbfinalkontrahenten Jan Eisenstein(Respekt Dafür!).


Durch die kurze Unterbrechung schien es als hätte Sascha neue Kraft getankt und konnte bis zum Braunen Ball den Tisch komplett leer schießen. Leider verstellte er sich auf diese und verschoss. Nach ein paar weiteren Versuchen und guten Safeties lochte Roman letztendlich die entscheidende Pinke zum verdienten Matchgewinn.

Herzlichen Glückwunsch an Roman, aber auch Sascha spielte ein überragendes Turnier mit den beiden Höchstserien der Deutschen Meisterschaft von 92 und 86 Punkten!

 

Unsere anderen drei Jungs Felix Frede, Julian Matthias und Christoph Gawlytta zeigten ebenfalls klasse Snooker, scheiterten jedoch früher. Julian und Christoph die gemeinsam in einer Gruppe waren, scheiterten beide knapp. Besser lief es für Felix, der ähnlich souverän wie Sascha seine Gruppe als Gruppenerster abschloss.

Nach einem umkämpften Achtelfinale gegen Marco Weber, wo Felix eine sensationelle Schwarze im Final Frame gelocht hatte stand er verdient im Viertelfinale. Dort wartete Jan Eisenstein aus Essen. In einem ebenfalls umkämpften Match scheiterte er dann mit 1:3. Schade für Felix, denn dieses Jahr war bestimmt noch etwas mehr drin, zumal es im Halbfinale dann Sascha gegen Felix geheißen hätte..

Insgesamt lief die deutsche Meisterschaft für den 1.DSC aber mehr als zufriedenstellend. Die letzte Medaille bei einem Herren Wettbewerb im Snooker liegt schon viele Jahre zurück.

Gespannt warten wir jetzt auf den ersten Heimspieltag gegen den Tabellenführer aus Essen, wo dann hoffentlich die ein oder andere Revanche zustande kommt. Der Spieltag findet am 06.12.2014 im Breakpoint Hannover statt. Wir hoffen auf viele Zuschauer!

Mannschaft startet furios in die 1. Bundesliga

Mit 3 Siegen und einem Unentschieden ist die Mannschaft um Kapitän Sascha Breuer beeindruckend in die neue Saison in der 1. Bundesliga gestartet. Damit steht nach 4 Spieltagen der zweite Tabellenplatz zu Buche mit nur 2 Punkten Rückstand auf Tabellenführer SC 147 Essen, welcher im Dezember in Hannover zu Gast sein wird.

 

 

Dann wird auch endlich Neuzugang Phil Barnes ins Spielgeschehen eingreifen und der Mannschaft helfen. Spätestens nach dem nächsten Wochenende wird sich zeigen wohin der Weg gehen wird. Mit einem Sieg gegen Essen wäre sogar der Titel denkbar. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg.

 

 

Als nächstes steht erst einmal die Deutsche Meisterschaft für Felix Frede, Julian Matthias, Christoph Gawlytta und Sascha Breuer in Bad Wildungen an.

Kostenfreies Einzeltraining am Donnerstag wird durch ein Training für die 1. Mannschaft ersetzt!

Ab sofort findet am Donnerstagabend kein kostenfreies Einzeltraining für Mitglieder mehr statt! Der Vorstand hat es als sinnvoller erachtet, an diesem Tag der 1. Mannschaft ein 2-3 stündiges Training zu ermöglichen, um den Erfolg in der 1. Liga zu gewährleisten. Die erste Mannschaft besteht für sie Saison aus: Phil Barnes, Sascha Breuer, Julian Matthias, Felix Frede, Christoph Gawlytta, Lars Wellmann und Jörg Schneidewindt.

Da es sicher das ein oder andere Mal passieren kann, dass nicht alle zum besagten Donnerstag erscheinen können, bleibt es den anderen Mitgliedern vorbehalten sich gerne mit den übrigen Spielern der 1. Mannschaft zu messen und am Training teilzunehmen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

Trauer in Hannover

Hannover hat eine große Persönlichkeit verloren. Am 5. Januar ist unser langjähriges Mitglied Monika Meister verstorben.


Sie hat sich immer selbstlos für unseren Verein und den Snookersport in- und außerhalb von Deutschland eingesetzt und gekämpft.


Monika wir danken Dir für Deine Unterstützung und dass wir Dich kennenlernen durften.

Landesmeisterschaft der Herren

Am 24. und 25. September, jeweils ab 10:00 Uhr, findet die Landesmeisterschaft der Herren im Breakpoint statt. Viele unserer Herren sind dort vertreten.

 

Alle die nicht spielen können oder wollen, sind aber herzlich eingeladen jederzeit vorbeizuschauen, um unsere teilnehmenden Herren Tatkräftig anzufeuern.


Wir wünschen auf jeden Fall allen Teilnehmern gut Stoß!

Sieg und Niederlage in der 1. Buli

Am ersten Spielwochenende der neuen Bundesliga Saison, musste unsere erste Mannschaft zuerst gegen den Meister der letzten Saison, den BSV Wuppertal, ran. In dieser Partie war leider nichts zu holen. Sie verloren das Spiel mit 1:7.

Dafür war das darauffolgende Spiel am Sonntag um so erfolgreicher. Gegen den Kölner Snooker Club, konnten Sie einen 6:2 Sieg und damit 3 Punkte an diesem Wochenende einsacken.

Nach diesem ersten Spielwochende steht unsere "Erste" deshalb in der Rangliste im Mittelfeld auf Platz 5.

Am 8. Oktober müssen unsere Jungs gegen den 1. SC Dortmund (heim) und am 9. Oktober gegen den SC 147 Essen (heim), jeweils um 12:00Uhr, ran. Also schaut einfach vorbei und unterstützt unsere Jungs, damit noch möglichst viele Siege folgen.

Lars Wellmann siegt bei Schiri-DM

Vom 12.-14.08.2011 fand beim SC Breakers Rüsselsheim die alljährliche DM der Schiedsrichter statt.

Dort konnte sich Lars Wellmann gegen den in Karlsruhe spielenden Erik Amberg knapp mit 2:1 durchsetzen und gewann den DM Titel.

Da der Sieger dieser DM, die nächstjährige DM ausrichtet, wird die Schiri-DM 2012 wohl bei uns stattfinden. Wir freuen uns darauf.

Bis dahin gratulieren wir Lars zu seiner Leistung und freuen uns auf das kommende Event!

Sascha Breuer ist Sportler des Jahres 2010

Sascha Breuer ist Sportler des Jahres 2010

Am 3. Juli wurde Sascha Breuer von der Mitgliederversammlung des BLVN für seine sportlichen Erfolge im Bereich Snooker des Jahres 2010 geehrt. Er wurde zum Sportler des Jahres 2010 des Bereiches Snooker ernannt.

Wir gratulieren dazu und wünschen ihm alles Gute für seine weitere Snookerlaufbahn!

3. Platz in der Bundesliga

DSC 1 2010/2011
DSC 1 2010/2011

Mit einem 7:1-Sieg am letzten Spieltag gegen den 1. Berliner SV hat unsere 1. Mannschaft sich noch auf den 3. Platz vorschieben können und hat damit als Aufsteiger das Saisonziel "Klassenerhalt" mehr als nur übertroffen. Gratulation zu der Leistung.

 




Alle Ergebnisse unserer 3 Mannschaften könnt Ihr hier nachlesen:


Ergebnisse DSC1 Ergebnisse DSC 2 Ergebnisse DSC 3

DJM Snooker 2011

Dieses Jahr waren zwei unserer Jungendlichen bei der DJM Snooker.

In der Altersklasse U-19 trat Felix Frede an, in der Altersklasse U-21 sprang Julian Matthias in den Ring.


Beide konnten die Gruppenphase überstehen,

scheiterten dann unglücklich im Viertelfinale


Die Ergebnisse findet ihr auf BillardArea.de:

        Ergebnisse U-19        Ergebnisse U-21

Deutschland spielt Snooker

Der DSC lädt zum Tag der offenen Tür ins Break Point

"Deutschland spielt Snooker" ist das Motto der Tage der offenen Türe, die in Zusammenarbeit mit Snookermania und Eurosport ins Leben gerufen wurden.

Am 30. April und 1. Mai laden wir Euch von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein, wie bei über 50 Snooker-Vereinen im gesamten Bundesgebiet, den Snookersport einmal hautnah zu erleben und Euch am Tisch zu probieren.

 

Ein zertifizierter Trainer wird vor Ort sein, um Euch mit den Regeln vertraut zu machen und Euch zu zeigen, was man mit dem "Stock" am besten anstellt.

 

Für das leibliche Wohl ist mit Kaffe und Kuchen gesorgt. So könnt Ihr Euch mit anderen Interessierten über Eure Erfahrungen austauschen, während Ihr am Großbildschirm das Finale der Snooker-WM verfolgen könnt.

Felix Frede ist neuer DSC Masters Champion

Am 24. April wurde das DSC Masters Finalturnier ausgetragen. In der mit 8 Teilnehmern schwach besetzten Runde, arbeitete sich Felix souverän ohne Frameverlust bis ins Finale vor. Dort musste er gegen Timm antreten. Dieser rang Felix zwar einen Frame ab, aber Felix setzte sich mit seiner Bundeliga-Erfahrung dennoch klar mit 4:1 durch.

Herzlichen Glükwunsch zu diesem Erfolg!